Day 46: Through the former Ciskei

20130815-192709.jpg20130815-192731.jpg

Our route today led us through an area that was formerly known as Ciskei. In enforcing its segregation policy the Apartheid regime created so called self governed and officially independent homelands or Bantustans for the rural African population. Ruled by chiefs those “republics” were never internationally accepted and never completely seperated from the South African state and in most policy fields influenced by or even under direct order of the South African government.

Under the Bantu Authorities Act of 1951 two Xhosa territories were established: the Ciskei and the Transkei, both at the Eastern Cape. The Ciskei was officially granted independence in 1982.

After the first democratic elections the Ciskei was re-integrated back into the South African State.

Until today 99 percent of the population in the area are Africans.

20130815-193931.jpg

20130815-194007.jpg

20130815-193944.jpg

20130815-193957.jpg

20130815-194013.jpg

Unsere Reiseroute führte heute durch das Gebiet der ehemaligen Ciskei. Als die Apartheid Regierung begann ihre Rassentrennung zu verschärfen, richtete sie sogenannte Homelands oder Bantustans für die ländliche afrikanische Bevölkerung ein. Offiziell unter Selbstverwaltung waren diese Gebiete international nie anerkannt und auch nie völlig unabhängig vom südafrikanischen Staat, in vielen Politikbereichen standen sie unter dem Einfluss, teilweise sogar unter direkter Order der südafrikanischen Regierung. Vom ANC früh abgelehnt, tobte selbst da lange der Streit, ob afrikanische Politiker oder Verwaltungsbeamte an dieser Selbstverwaltung mitarbeiten sollten, war es doch letztlich nur ein weiterer Schritt in der Rassendiskriminierung.

Die Ciskei wurde 1951 unter dem Bantu Authorities Act eingerichtet als eines von zwei Siedlungsgebieten für Xhosa. Die Ciskei und das zweite Xhosa-Homeland, die Transkei, lagen beide am Eastern Cape. 1982 wurde die Ciskei offiziell für unabhängig erklärt, nach den ersten freien und demokratischen Wahlen in Südafrika aber wieder in den südafrikanischen Staat eingeliedert.

Auch heute sind in der Gegend 99 Prozent der Bevölkerung Xhosa.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.